Es kommt oft anders...

...als man denkt. Der Sonntag eignet sich für mich wunderbar zum nähen. Kurz nach dem Frühstück kann es losgehen und bis zum Abendbrot wird zugeschnitten, gebügelt, genäht und am Ende noch fotografiert. Kleine Päuschen sind zwischendurch natürlich immer drin. Heute klappt das leider gar nicht. Ich hab Rücken! Smilies - weinend  Keine Ahnung wo das plötzlich herkommt. Gestern war alles normal und heute tut der untere Rücken seitlich weh. Sooo anstrengend war das Sträucher schneiden gestern nun auch nicht. Ob ich nen Zug abbekommen habe? Hexenschuss? Nee, dann könnte ich mich ja gar nicht mehr bewegen...


Heute Vormittag habe ich noch Stoff für drei Kosmetiktäschchen zugeschnitten, aber grade mal eines geschafft zu nähen.  Vorhin dachte ich dann, ein wenig Bewegung tut bestimmt gut und bin zu dem "kleinen Markt an der alten Schmiede" bei uns im Ort spaziert. Bis ich diese alte Schmiede mal gefunden hatte... Ich wusste gar nicht, dass da mal eine Schmiede drin war! smeilis  Es ist tatsächlich ein sehr kleiner Markt, aber ich habe (hoffentlich) leckeres Glühwein-Gelee ergattert. Ich bin gespannt, wie das schmeckt. Außerdem waren da Stände mit Seidentüchern, Aquarell-Bildern, Flohmarktartikeln, Kaffee und Kuchen, gestrickten Socken und Baby-Schuhen. Das war´s. Nett, aber in 10 Minuten erledigt.

Zum Trost schmeiße ich mich jetzt aufs Sofa und schaue eine Folge "Downton Abbey". Vielleicht nähe ich doch später noch eine zweite "Susi" nach dem Schnitt von Ina von Pattydoo.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0