In Trauer

Gestern habe ich Euch berichtet, dass es meiner Triny sehr schlecht geht und ich sie in die Tierklinik bringen musste. Es hat sich herausgestellt, dass sie starke Herzprobleme hat und es gab den Verdacht, dass ein Tumor diese auslöst. Der Darm war völlig gelähmt, weshalb sie nichts mehr fressen und trinken konnte.


Nach langen Überlegungen und mehreren Gesprächen mit den Tierärzten habe ich mich entschlossen, meine kleine Triny von ihren Qualen zu erlösen. Heute Nachmittag habe ich sie einschläfern lassen. Ich war dabei und konnte mich vorher noch lange und ausgiebig von Ihr verabschieden.


Tschüss meine Süße, mein geliebtes Katzentier, mein kleiner Quälgeist, mein Schmusetieger. Ich hoffe, im Katzenhimmel geht es dir wieder gut und es gibt ganz viele Leckereien für dich.


Ich werde dich vermissen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0