Leere

Wenn ich abends nach Hause komme und die Wohnungstür öffne, geht mein erster Blick nach unten. Dahin, wo sonst immer meine Triny auch mich gewartet hat oder laut miauend angelaufen kam. Aber da ist niemand, der mich begrüßt. Smilies - weinend  Daran muss ich mich echt noch gewöhnen...


Auch sonst ist die Wohnung recht leer. Das Katzenklo musste als erstes weichen. Das jedenfalls hat Vorteile: Es richt nicht mehr in der ganzen Wohnung danach und kein Streu mehr in der Wohnung verteilt. Die Fress-Ecke ist leer, das Schlafkissen auf der anderen Bettseite ist weg....


Gut, dass ich am Wochenende bei meiner Mutter angemeldet war, das hat mich abgelenkt. Und gut getan hat sowieso, nicht nur, weil sie mich lecker bekocht hat. Hihi. Zum Nähen bin ich deshalb in den letzten Tagen gar nicht gekommen. Das muss diese Woche warten bis Freitag. Also zeige ich Euch eben mal schnell die letzten Einkaufsbeutel, die schon vor ein paar Tagen entstanden sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0