Erster Versuch

Endlich bin ich dazu gekommen, meine neue Overlock auszuprobieren. Seit dem Schnupperkurs bei Louloute habe ich noch nichts selbst genäht. Also, mit der Overlock meine ich. Zur Sicherheit habe ich einen weiteren Loop genäht. Da wusste ich aus dem Kurs schon, auf was ich achten muss.

 

Das Zuschneiden hat mich schon Nerven gekostet! Ich habe ja nicht viel Erfahrung mit Jersey. Grade weil er sich am Rand so einrollt, habe ich mich die ganze Zeit davor gedrückt. Richtig viel Platz habe ich leider auch nicht. Der Chevon-Stoff war trotzdem relativ gut zuzuschneiden, da konnte ich mich schön an die Zacken halten. Beim schwarzen Jersey fällt "etwas schief" zum Glück nicht auf. Gute Stoffwahl, oder?

Das Zusammennähen der langen Seiten war kein Problem. Vor lauter aufpassen, dass ich grade nähe, ist mir aber eine Nadel unter das Messer geflutscht. Schon wieder, das ist mir schon im Kurs passiert (winkewinke @Claire). Verflixt! Gar nicht gut für das Messer. Für die Nadel auch nicht, aber das wäre das kleinere Problem. Die Nadel wieder rausbekommen ist übrigens gar nicht so einfach.

 

Es ist alles gut gegangen, das Messer hat überlebt, der Schal bzw. die Naht auch. Ein bissel schwierig war das Schließen der Rundnaht. Da habe ich mich echt ein bisschen doof angestellt, warum auch immer. Darauf geh ich jetzt lieber mal nicht genauer ein... animated gifs

 

Ich probier das nächste Woche gleich nochmal , ich habe noch einen anderen tollen Jersey da!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0