Neue Flyer

Wenn man krank zu Hause rumliegt und nicht viel machen kann kommen einem die verrücktesten Ideen! Und dank Internet lassen sie sich auch schnell umsetzen. Ich habe in der vergangenen Woche so einiges bestellt: Den TV Fire-Stick von A****n (damit es mir nicht allzu langweilig wird), Stoffe und Zubehör (teilweise wirklich notwendig) und neue Flyer. Jetzt wo mein Logo endgültig steht habe ich mir welche zum Verteilen drucken lassen.

Für den Anfang erstmal nur in Postkarten-Größe. Die lassen sich schnell mal in die Hosen- oder Handtasche schieben und werden, so hoffe ich, eher mitgenommen als die nächst größeren in DIN A5. Ich hatte hin und her überlegt ob ich Flyer mit ein, zwei Bildern machen lasse oder wie sie überhaupt aussehen sollen. Am Ende habe ich mich gegen Fotos entschieden. Nicht zuletzt, weil meine Produktfotos nicht grade perfekt sind. Und für einen Flyer sollten die Fotos wirklich gut sein. Sonst wirkt es nicht sehr professionell. Finde ich zumindest.

Auf einer Seite ist nur das Logo von Omas Erbe, das mir die liebe Yvonne entworfen hat. (By the way, ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass es meine Initialen enthält? ) Auf der anderen Seite habe ich eine Auflistung meines Angebots sowie alle Kontaktdaten angegeben.

 

Farblich passend zum Logo und meiner Webseite. Ich finde, das hat was. Wiedererkennungswert und so. smilie_happy_069.gif

 

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt geht es ans Verteilen. Ein paar werde ich an der Zentrale meiner Firma auslegen, ein paar an Bekannte geben, die sie bitte im Fitnessstudio, Schule, Supermarkt oder so auslegen. Und auf meinem ersten Marktstand in zwei Wochen lege ich sie natürlich auch aus.

 

Ich wünsch Euch was!

Susanne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0