Der zweite Versuch

Gestern war nun endlich mein zweiter Hobbykunst-Markt, dieses Mal in Gräfelfing, westlich von München. Ich war so gespannt wie es wird, vor allem nach dem enttäuschenden Ergebnis von Wolfratshausen vor drei Wochen. Begleitet hat mich auch dieses Mal meine Freundin. Wir hatten wieder einen Tisch direkt am Eingang. Gut, fand ich, da kommt wirklich jeder vorbei.

 

 

Zu zweit geht der Aufbau schnell. Dieses Mal hatte ich ein paar zusätzliche Regale um meine Sachen schöner zu präsentieren. Das hat das Ganze aufgelockert und war viel ansehlicher. Irgendwie geordneter.

 

Schon gegen 10:30 Uhr kamen zwei Kolleginnen, die die sich schon zuvor angekündigt hatten. Die beiden sind zwei meiner besten Kundinnen und auch dieses Mal haben sie mich nicht enttäuscht. Die ersten 35€ waren eingenommen. Ziel war schließlich, zumindest die Standgebühr rein zu bekommen.

Danach ging es erstmal schleppend weiter. Für längere Zeit nur ein Roll-up Einkaufsbeutel verkauft, sonst nichts. Nach der Mittagszeit ging es dann aber los. Immer wieder ein paar nette Damen, kurze Gespräche und einige Verkäufe. Im Gegensatz zu Wolfratshausen war auch der Nachmittag sehr gut besucht.

Was mich wirklich gestört hat war, dass viele schon um halb fünf angefangen haben abzubauen. Der Markt geht offiziell bis 17 Uhr und es waren zu der Zeit auch noch viele Leute da. Das schreckt potentielle Kunden doch ab! Auch wenn es bei ihnen nicht gut lief, sollten sie aus Rücksicht auf andere Verkäufer die Zeit vollends abwarten. Trotzdem hatte ich während dieser letzten halben Stunde noch drei Verkäufe! Am Ende habe ich nicht nur meine Standgebühr und das Defizit vom letzten Markt eingenommen sondern noch einiges mehr!

FAZIT:  Ein gelungener Tag, richtig guter Umsatz und, wie man sieht, ich bin voll happy!

 

Liebe Grüße,

Eure Susanne

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    s. hering (Dienstag, 10 Mai 2016 17:38)

    hallo susanne, habe gerade erst jetzt deinen artikel gelesen. da freue ich mich für dich, wenn du mit deinen einnahmen vom stand zufrieden bist. ich habe auch schon auf einigen festen und weihnachtsmärkten gestanden und kenne das auch.......die meisten wissen es gar nicht zuschätzen, was da für arbeit drin steckt. viel erfolg weiterhin!!