Meine Sommertasche

Irgendwie weiß ich gar nicht, was ich in meinen heutigen Artikel schreiben soll...

Ich lebe in der Nähe von München, schon den ganzen Tag läuft bei mir das Radio und ich verfolge die Neuigkeiten zum gestrigen Amoklauf im OEZ, einem Einkaufszentrum in München.

Natürlich habe ich heute Vormittag meinen Haushalt in Ordnung gebracht und nachmittags meine Sommertasche fertig genäht. Der Alltag geht ja auch weiter und so ein armer Irrer (tut mir leid ich weiß grad nicht, wie ich den Jungen sonst bezeichnen soll..) soll mich nicht aus dem Trott bringen. Jetzt sitze ich aber schon ein paar Minuten hier und weiß nicht recht, was ich schreiben soll.  :-(

 

Auch meine Gedanken und mein Mitgefühl gelten den Betroffenen, den Opfern und deren Familien. Ich habe lange überlegt, ob ich mich hier überhaupt dazu äußern soll. Aber nachdem mir jetzt erstmal die Worte gefehlt hatten wurde mir klar, ich muss diese Tragödie erwähnen. Ich war nur froh, dass auch meine Münchener Freundin gestern nicht shoppen war.

 

Wie wenn die Kitten die Stimmung gespürt hätten, haben sie mich heute Nachmittag in Ruhe arbeiten lassen und ich konnte meine Sommertasche fertig nähen. Diese Tasche ist mein Juli-Beitrag zum  Taschen-Sew-Along von Greenfietsen. Einen kleinen Beitrag hatte ich ja vor einigen Tagen mit den Sonnenbrillen-Täschchen schon gezeigt.

Hier nun aber meine Sommertasche!

 

 

Es ist eine "Svea" nach einem gemeinsamen E-Book von Kreativlabor Berlin und Frau Fadenschein.  Ihr wundert euch bestimmt, warum meine Sommertasche grau ist. Ich wollte etwas Robustes, eine Tasche, die ich auch mal in den Sand oder unterwegs auf den Boden stellen kann. Der untere Stoff ist sehr fest und robust und der obere Teil hat ein maritimes Muster. Passt doch zu Sommer oder?

 

 

Ich muss allerdings gestehen, dass ich das schmückende Webband am oberen Rand der Aufsatztasche vergessen habe. Dabei habe ich ein passendes mit kleinen maritimen Motiven. Naja, es gibt schlimmeres...

 

 

Die Tasche wird mit einem Reißverschluss geschlossen. Die Art, wie dieser eingenäht wird hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn ich anfangs etwas verwirrt war, weil er so weit unten angenäht wird. Am Ende ist alles ganz logisch... ;-)

 

 

Die Fotos sind nicht ideal belichtet, aber ich denke man erkennt, dass der Ankerstoff hellgrau ist und die Gurtbänder hellblau. Zumindest ein bisschen Farbe...

 

 

Auch innen hat die "Svea" eine Reißverschlusstasche.

 

Meine neue Sommertasche wird schon ab  Montag ins Büro ausgeführt. Ich finde nämlich, sie hat die perfekte Größe für eine Handtasche, in die ich meinen ganzen Kram rein bekomme. Und grau passt zu all meinen Klamotten, egal ob ich ein rotes T-Shirt, eine türkise Hose oder meinen Jeansrock mit knallbuntem Shirt trage - die passt immer!

 

Betroffene Grüße,

Eure Susanne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0