Wer nicht wagt...

..der findet nie heraus!

Bestimmt schon ein Jahr habe ich einen halben Meter Kunstleder im Regal liegen. Ich dachte immer, das sei so schwer zu nähen. Nun habe ich es versucht und es ging wunderbar! Wie man sich doch irren kann!  ;-)

Vor ein paar Tagen bin ich über die Anleitung zur Tasche "Milow" von Zimt & Zucker Design gestolpert. Kirsten von Das Haus mit dem Rosensofa hat eine Videoanleitung gemacht, die ich mir angesehen hatte. Ich mag die Videos von Kirsten, durch sie und ihre Videos habe ich anfangs unheimlich viel gelernt.

 

Christina von Zimt&Zucker verwendet für den unteren Teil der Tasche Leder, Kirsten nimmt Korkstoff. Den habe ich nicht da, aber eben das Kustleder, also habe ich es gewagt. Ich war wirklich überrascht, wie weich es ist. Echtes, etwas dickeres Leder ist vermutlich ´ne ganz

andere Sache.

 

 

Der lila-graue Stoff erinnert an die Tapeten der 70er Jahre, findet Ihr nicht auch? Ich finde ihn klasse und das dunkelgraue Kunstleder passt hervorragend dazu.

Als Träger habe ich Gurtband aus Baumwoll verwendet. Das fühlt sich viel besser an als das aus Polydingsda. Weicher halt. Seit ich das erste mal Baumwollgurtband verwendet habe will ich das andere gar nicht mehr. Außer für Schlüsselanhänger, dafür ist es ideal weil robust.

 

 

Als Innenfutter habe ich einen Rest dieses schwarz-weißen Stoffs genommen, den ich mal beim Möbel-Schweden mitgenommen hatte. Vor längerem habe ich mal ein Lesekissen daraus genäht. Auch dieses asymetrische Muster erinnert an die 70er, deshalb für mich perfekt für die Tasche.

Zusätzlich zur Reißverschlusstasche der Anleitung habe ich innen eine normale Einstecktasche eingenäht. Manche Dinge will ich schnell griffbereit haben. Lippenbalm oder den Schlüssel

zum Beispiel.

Die Tasche hat eine perfekte Größe wenn ich unterwegs bin und nicht allen Kram, den ich sonst so in der Handtasche mitschleppe, mitnehmen will. Genügend Platz für Geldbeutel, Taschentücher, Handy und Schlüssel.

Ich bin wirklich angetan von der "Milow", es war bestimmt nicht die Einzige, die ich mir genäht habe. Taschen kan Frau ja nie genug haben, nicht wahr? Bei mir trifft es jedenfalls 100% zu. :-D

 

Ich weiß schon, welche Tasche ich aus dieser Kombi (ausgenommen dem Innenstoff, davon habe ich nichts mehr) als nächstes nähe. Dafür muss ich allerdings nochmal Gurtband nachbestellen. Ihr dürft gespannt sein!

 

Sonntägliche Grüße,

Eure Susanne

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Zucker&Zimt Design (Dienstag, 23 August 2016 13:25)

    Sie sieht wirklich super aus! <3
    Da bin ich froh dass das Kunstleder endlich eine Verwendung gefunden hat ;)
    LG Christina