Klein aber fein!

Eine Arbeitskollegin kam kürzlich auf mich zu weil sie eine kleine Handtasche sucht und beim Onlinehändler A...on nicht fündig wurde. Was für ein Glück für mich.... und natürlich auch für sie. Im Handel gibt es natürlich nur Massenware, made in Taiwan, Bangladesch oder sonst einem unterbezahlten asiatischen Land. Handmade ist doch viel besser und außerdem immer ein Unikat!

 

 

Den Stoff hat sie selbst ausgesucht, kombiniert mit einem dunkelgrauen Kunstleder. Sie wollte etwas, das zu allen Klamotten passt, möglichst grau oder schwarz. Also habe ich alle passenden Stoffe zusammengepackt und in der Mittagspause war mein Schreibtisch für kurze Zeit ein Stoffladen.

 

 

Schon klar, dass mein Logo mit an die Tasche musste, farblich passend und an unauffälliger Stelle. Ich mag es nicht, wenn es irgendwo riesengroß und mittendrin prangt. Meine Kundinnen sollen nicht Werbung für mich laufen, aber Interessenten darauf hinweisen können.

 

 

Beim Futter durfte ich selbst entscheiden, Hauptsache hell sollte es sein. Da sie türkis mag und auch einen Schlüsselanhänger in dieser Farbe von mir hat, habe ich mich für diesen Pünktchenstoff entschieden.

 

 

Die Tasche hat einen langen Träger, den man mit einem Schieber verstellen kann. So kann meine Kollegin immer selbst entscheiden, ob sie die Tasche als Schultertasche quer trägt oder etwas kürzer nur über eine Schulter.

Die Tasche habe ich noch während meinem Urlaub ausgeliefert und meine Kollegin hat sich sehr gefreut, dass ich extra vorbei gekommen bin. Direkt an meine freien Tage hat sie selbst auch Urlaub, da hätte sie ganz schön lang warten müssen. Es freut mich, dass ich wieder jemanden glücklich machen durfte.

Danke für den Auftrag!!

 

Liebe Urlaubsgrüße,

Eure Susanne

 

Verlinkt bei: Freutag und TT

Kommentar schreiben

Kommentare: 0