Tasche mit Hintergrund

* Werbung*

Zum Ende des Probenähens der Beuteltasche Elva von Zaubernahnna hat Anna uns spontan alle mit ins Probenähen einer Klappentasche eingeladen. Diese Tasche sollte ein Freebook werden, das sie kürzlich schon veröffentlicht hat. Während wir alle loslegten und fleißig am Nähen waren hat das "Leben 1.0" zugeschlagen, sodass wir alle diesen Taschenschnitt als etwas Besonderes ansehen. Wir Mädels sind weiter zusammengerückt, es war ein anderes, intensiveres Probenähen als die anderen, bei denen ich bisher dabei war. Und das alles online, ohne persönlichen Kontakt.

 

 

Meine erste Tasche Lina ist GRÜN! Ich wollte endlich mal den Möbelstoff, den ich in England bestellt hatte, anschneiden. Aus dem dunkelgrauen sind ja schon ein paar Taschen entstanden, der silberne, der lilafarbene und dieser grüne standen aber noch unberührt in der Ecke. Richtig, standen, er wurde nämlich auf Papprollen geliefert. Da  ich keine Ahnung hatte, mit was ich den Stoff kombinieren sollte, habe ich das gelassen und sie komplett daraus genäht.

 

 

Das Muster des Stoffs ist einfach toll! Und der Taschenschnitt Lina sowieso. Super einfach und recht schnell zu nähen und dabei kommt ein so schönes Ergebnis raus. Es gibt auch hier wieder ganz viele Kombinationsmöglichkeiten, wie man es von allen Taschen aus dem Hause Zaubernahnna kennt.
Diese Lina habe ich nur wenig verstärkt, deshalb ist sie ein wenig "labbrig". Sieht trotzdem klasse aus, oder?

 

 

Ob man die Tasche mit einem Magnetknopf verschließen will, so wie ich hier, kann jeder selbst entscheiden. Normaler Knopf, Steckschloss oder Klettverschluss, alles ist möglich. Die Tasche ist mit ca-Maßen 20x25x10 cm ideal um das Wichtigste einzupacken. Es gibt sogar zwei unterschiedliche Klappenlängen im Freebook. Hier habe ich die lange Klappe verwendet, nach der ursprünglichen Idee, die kürzere kam während dem Probenähen dazu.

 

Ein rießengroßes Dankeschön an Anna, dass ich wieder mit dabei sein durfte. Meine anderen Linas werde ich Euch gelegentlich natürlich auch noch zeigen, vorher gehe ich aber ein paar Tage in den Urlaub. Die NähMa steht die nächsten knapp zwei Wochen still...

 

 

Besondere Grüße,

Eure Susanne

 

 

Verlinkt bei: AWSTT


Kommentar schreiben

Kommentare: 0