Nummer drei

Werbung

Hier ist sie, meine dritte Lina!

 

 

Na, was sagt Ihr? Toll, oder? Ein echter Hingucker!

Knallrotes Kunstleder und ein wunderschöner schwarz-weißer Baumwollstoff. Ich glaube fast, das ist die bislang auffälligste Tasche, die ich je genäht habe.

 

 

Auch hier wieder die schöne Rückseite. Hach, ich bin hin und weg von dieser Handtasche!! Nach dem Zuschneiden habe ich, wie schon so oft, festgestellt, dass ich vergessen hatte, einen Henkel aus dem Kunstleder zuzuschneiden. Da es nur ein knapper halber Meter war, hat der Rest nicht mehr für einen langen Träger gereicht. Und genau diesen Rotton hätte ich bestimmt nicht auf die Schnelle bekommen. Also habe ich rotes Gurtband genommen und den schwarz-weißen Stoff aufgenäht. Sieht gut aus, oder?

 

 

Auch innen habe ich den schönen Baumwollstoff verwendet. Bei dem auffälligen Muster wollte ich da nichts anderes damit kombinieren.

 

 

Hier seht ihr nochmal die kürzere Klappe. Damit sieht man auch auf der Vorderseite den schönen Schnitt der Lina. Zur Abwechselung mal mit Mappenschloss statt Magnetknopf. Passte hier besser, fand ich.

 

Mit dieser Tasche Lina habe ich mein Sammelsurium an Hand- und Schultertaschen noch einmal erweitert. Denn die gebe ich ganz bestimmt nicht her, die behalte ich für mich!

 

Verliebte Grüße,

Eure Susanne

 

Verlinkt bei: TT, NZaWE


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anita (Samstag, 21 Juli 2018 07:43)

    WOW! Die Tasche sieht super aus. Das Rot ist der Hammer und die Kombination mit dem grafisch gemusterten Stoff genial. Wunderschön. Auf diese Tasche wirst du unterwegs bestimmt angesprochen!

    Viel Spaß beim Austragen, viele Grüße

    Anni