Zwillinge

Im November hatte ich einen kleinen Adventsmarkt bei mir zu Hause, erinnert Ihr Euch an den Post dazu?  Damals hatte ich ganz kurz davor eine wunderschöne Milow genäht und prompt vergessen, sie zu fotografieren.

Die Tasche wurde bei diesem Verkaufstag auch gleich verkauft, was mich sehr gefreut hat. Bevor das jedoch passiert ist kam meine Tante zu mir und sagte "Wenn du die nicht verkaufst, dann nehm' ich sie." Meine Antwort lautete: "Wenn ich sie verkaufe nähe ich dir einfach nochmal eine." Nachdem die Käuferin sie ausgesucht hat kam die Frau meines Cousins: "Die ist so schön, nähst du mir auch so eine?" Klar, wenn die erste Käuferin nichts dagegen hat, dass es dann drei von dieser Sorte gibt nähe ich sie für Euch beide sehr gerne.

Sie hatte nichts dagegen.

 

 

Nachdem ich also versprochen hatte, die Tasche noch einmal für die beiden zu nähen, der Verkaufstag um war und ich in den folgenden Tagen die Stoffe zusammensuchen wollte, die ich für sämtliche Bestellungen dieses Tages brauchte, habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass der Möbelstoff nicht einmal mehr für eine Tasche ausreicht. Okay, dann muss ich den eben nochmal besorgen. Nur, wo hatte ich den gekauft? Auf dem Stoffmarkt? Nein, es war bei den "Nadelwelten" im April, also schon ewig lange her... Hmm... und wo bekomme ich ihn jetzt her? Also habe ich das Netz durchforstet, in FB Gruppen und über Instagram rumgefragt, doch niemand konnte mir helfen. Also habe ich Tante Google befragt und mir massenweise Bilder von Möbelstoffen, grau, geprägt, samtig angesehen und bin tatsächlich fündig geworden!

 

 

Es gab nur einen einzigen Händler in Deutschland der diesen Stoff führte, aber mit 44,95 €/m war mir der schon irgendwie zu teuer. Die Suche ging weiter, immerhin wusste ich nun wie der Stoff heißt. Fündig wurde ich bei diversen Innenausstattern in England, von denen zwei auch einen Online-Shop mit Versand nach Deutschland hatten. Der Preis umgerechnet ca. 18 €/m, das ist akzeptabel. Kommen nur noch die Frachtkosten dazu, was das Ganze natürlich wieder teurer macht. Also habe ich kurzentschlossen (und natürlich ganz begeistert und ein wenig Stoffsüchtig) noch weitere Farben dieses tollen Stoffes mitbestellt. Insgesamt 4 Meter in zwei Grautönen, Limette und Aubergine. Einer schöner als der andere! Als das Paket ankam bin ich erstmal erschrocken, die vier Meter Stoff waren nämlich auf große Rollen gewickelt, etwa 1,60m hoch, also so groß wie ich ungefähr!

 

 

Nun bin ich endlich dazu gekommen die beiden Taschen zu nähen. Damit es nicht ganz genau gleiche Taschen werden habe ich bei der einen graues, bei der anderen schwarzes Gurtband für die Träger verwendet. Und das Innenfutter ist natürlich auch unterschiedlich, das haben die beiden Damen selbst ausgesucht.

 

 

Beide Taschen haben eine kleine Innentasche mit Reißverschluss, ansonsten habe ich sie ganz ohne weiteren "Schnickschnack" genäht. Ich finde die beiden Milows absolut klasse, sie sehen so edel aus, findet Ihr nicht auch?

 

 

Aus dem auberginefarbenen Stoff mache ich bestimmt ebenfalls eine Milow, die wird sicher total schick. Und für die anderen noch fast vier Meter Stoff lasse ich mir noch etwas einfallen...

 

Englische Grüße,

Eure Susanne

 

 

Verlinkt bei: TT und Nähzeit am WE

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte Gamper (Sonntag, 08 April 2018 14:04)

    Hallo Susanne,
    ich bin total begeistert von deiner Tasche. Kannst du mir bitte mitteilen,
    wie ich an das Schnittmuster und eine nähbeschreibung komme.
    Danke
    Liebe Grüße Brigitte

  • #2

    Susanne (Sonntag, 08 April 2018 14:14)

    Liebe Brigitte,

    das ist die Tasche Milow von Zimt&Zucker Design, deren ebook es kostenlos gibt. Hier der Link:
    http://www.zuckerundzimtdesign.com/2016/03/17/anleitung-umhaengetasche-milow/

    Auf YouTube gibt es auch ein Video von "Haus mit dem Rosensofa" dazu.

    Herzliche Grüße
    Susanne