Silja-Liebe

** Werbung für ein eBook**

 

Habt Ihr einen Lieblingstaschenschnitt? Oder eine Lieblingstasche? Ich muss zugeben, ich habe mehrere! Eine meiner absoluten Lieblingstaschen ist die ZBP von JaSEWmade, die nehme ich wirklich oft. Zu nähen ist sie auch schön, allerdings habe ich seit den beiden Versionen aus dem Probenähen keine weitere genäht.  Die Hobo Bag Silja, die ich euch schon im letzten Post gezeigt habe, nähe ich auch sehr gerne. Heute zeige ich euch meine zweite Silja:

 

 

An der Silja gefällt mir die Blende so gut. Da lassen sich so viele Kombinationen aus Kunstleder und Canvas zusammenstellen, das finde ich toll. Ich nähe oft Ton-in-Ton, aber bei der Silja muss man einfach mit Farben und Mustern spielen. Ich habe noch ein paar Kombis im Kopf, die ich gerne noch nähen würde....

 

 

Diese Hobo Bag habe ich nur mit einem Magnetknopf verschlossen. Ich kenne einige Damen in meinem Bekanntenkreis, die keinen Reißverschluss an ihren Taschen mögen. Der wäre zwar etwas "diebstahlsicherer", aber wenn sie ihn eh nie zumachen, geht es auch anders.

 

 

Innen gibt es nur wieder ein kleines Steckfach. Das benutze ich selbst am ehesten. Nutzt Ihr Eure Innenfächer und wenn ja, welche?  Ich lege meistens meinen Schlüssel rein, um ihn ans Schlüsselband zu hängen bin ich oft zu ungeduldig.

 

 

Die Taschenschnitte von Silvia alias NähDings sind wirkich immer für Anfänger geeignet, aber natürlich macht sie auch fortgeschrittenen Näherinnen Spaß. Probier es aus!

 

 

Beutelige Grüße

Eure Susanne

 

 

Verlinkt bei: Taschen-Party und Das ist NEU


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Claudia.M (Mittwoch, 11 September 2019 17:29)

    Hallo Susanne,

    mir gefällt deine Tasche sehr, vom Schnitt und den Farben.
    Es ist nur schade das sich das Canvas so durchhängt, hätte es wahrscheinlich fester verstärkt. Reißverschluss oder Magnetknopf, na das ist Geschmackssache, ich bin da eher für Reißverschluss. Innenfächer hat meine Tasche immer und auch eine Reißverschlusstasche, entweder innen oder hinten außen, fürs Handy. Die andere Innentasche ist für Taschentücher und Guties, Kuli nicht vergessen. ;-) Ah und Schlüsselring gehört immer rein, da ich am Schlüssel einen Karabiner habe den ich dann schnell am Ring festmache und nicht in der Tasche suchen muss. Auch lässt sich so einfach die Haustür aufschließen, wenn der Schlüssel noch dran ist. Lieblingsschnitt, hmm gute Frage, ich hab da sooo viele schon genäht, ich liebe sie alle :-)
    Lieben Gruß
    Claudia

  • #2

    Susanne (Mittwoch, 11 September 2019 18:29)

    Liebe Claudia,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Stimmt, oft ist ein Innenfach zu wenig, aber da ich ein Kosmetiktäschchen für allen Kleinkram in der Handtasche habe, reicht es meistens.

    Der Knautsch-Efekt ist gewollt, es ist ja eine Hobo Bag. Gerade so einen Taschenschnitt, eine, die in sich zusammenfällt wollte Silvia. Das ist natürlich Geschmacksache. Der Schnitt bietet auch eine standfeste Variante an, für die, die den Knautsch-Effekt nicht mögen ;-)

    Herzlichst,
    Susanne

  • #3

    Barbara (Donnerstag, 12 September 2019 09:37)

    Oh wie schön! Den Schnitt werde ich auf jeden Fall ausprobieren, ich liebe Beuteltaschen. Ich wollte immer schon mal Oilskin vernähen, das geht doch bestimmt auch gut statt Canvas, oder?
    Schau mal der Link oben bei Jasewmade, der führt irrtümlicherweise zu meiner Taschen-Party. Ich hab die Adresse jetzt gegoogelt, aber vielleicht willst du es ja berichtigen.
    Liebe Grüße,
    Barbara